Skip to main content

Welche Promille-Grenze gilt für E-Scooter Fahrer?

Nachdem die Elektro-Tretroller nun in Deutschland für den Straßenverkehr zugelassen sind, werden diese laut Polizeiberichten häufig von alkoholisierten Fahrern genutzt. Hier stellt sich die Frage, welche  Promille-Grenze für E-Scooter Fahrer gilt?

Viele E-Scooter Fahrer gehen davon aus, dass für sie die gleichen Promille-Regelungen wie bei Radfahrern gilt. Hier gehen Gerichte heute bei der Fahruntüchtigkeit in der Regel erst ab einem Grenzwert von 1,6 Promille aus.

Allerdings weist die Polizei darauf hin, dass es sich bei den E-Scootern um Kraftfahrzeuge handelt, für welche die 0,5 Promille-Grenze der Maßstab ist. Ein absolutes Alkoholverbot gibt es für Fahranfänger und junge Fahrer. Unsere Empfehlung: Don’t drink & drive!

Don't drink & drive

0,5 Promille-Grenze für E-Scooter Fahrer: Don’t drink & drive! (Bild: Pixabay)