Skip to main content

Spanien verschärft Regelungen für E-Scooter

Spätestens bis zum Juli 2019 werden die Regelungen für E-Scooter und Elektroroller in Spanien deutlich verschärft.

Die Elektrogefährte sind in Spanien sehr beliebt. Ein tödlicher Unfall in Barcelona, bei dem eine Fußgängerin von zwei Jugendlichen angefahren wurde, führt nun dazu, dass es zu neuen Verordnungen kommen wird.

Maximalgeschwindigkeit zukünftig bei 25 km/h

Demnach dürfen E-Scooter nicht mehr auf Gehwegen gefahren werden. Außerdem dürfen sie nur noch eine einzige Person befördern, also keinen Beifahrer mehr. Auch bei der Maximalgeschwindigkeit wird es Begrenzungen geben: Die Elektrogefährte dürfen zukünftig nur noch bis zu 25 km/h schnell sein.

Einige Großstädte in Spanien wie Barcelona, Madrid und Valencia haben die Regeln für die elektrischen Scooter bereits erheblich verschärft. Mehr dazu findet Ihr auch hier.

Spanische Flagge

Die Regelungen für E-Scooter in Spanien werden ab Juli 2019 verschärft. (Bild: Pixabay)