Skip to main content

Lime-Scooter wegen technischer Probleme eingezogen

Lime zieht in Zürich und Basel mehr als 500 E-Scooter wegen technischer Probleme aus dem Verkehr. Der Grund sind offenbar Software-Probleme bei den Lime-Scootern.

In den letzten Monaten kam es bei mehreren Nutzern zum gleichen Problem: Die Vorderbremse der Lime-Scooter blockierte plötzlich bei vollem Tempo.

Jeder Lime-Scooter wird inkl. der Software überprüft

Laut Roman Balzan, Kommunikationsverantwortlicher bei Lime, habe die Sicherheit der Kunden höchste Priorität. Daher hat Lime sicherheitshalber alle 300 E-Scooter in Zürich und 250 in Basel eingezogen, bis die Ursache der technischen Schwierigkeiten vollkommen aufgeklärt und jedes einzelne Fahrzeug mitsamt seiner Software überprüft ist.

Schweizer Flagge

Alle 300 E-Scooter in Zürich und 250 in Basel werden eingezogen und überprüft. (Bild: Pixabay)