Skip to main content

Finanzierungsrunde: Unu sichert sich 10 Millionen Euro

Das in Berlin ansässige Elektroroller-Startup Unu hat für seine neue vernetzte Elektroroller-Generation zehn Millionen Euro an Land gezogen, um weiter zu expandieren. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Finanzierungsrunde.

Beteiligung an Sharing-Services geplant

Kapitalgeber sind Ponooc sowie die Unu-Investoren Capnamic Ventures, Iris Capital, Michael Baum und NRW-Bank. Das frische Kapital soll dazu eingesetzt werden, an vernetzten elektrischen Fahrzeugen zu arbeiten und sich in der nahen Zukunft an Elektroller-Sharing-Services zu beteiligen. Mehrere Kooperationen für Mobility-Services in Städten seien bereits in der Vorbereitung.

Unu hat laut eigener Angabe seit dem Jahr 2014 bereits rund 10.000 Elektroroller verkauft und ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und den Niederlanden aktiv.

unu Elektroroller

Neue Finanzierungsrunde für Unu: 10 Millionen Euro frisches Kapital (BIld: Unu)