Skip to main content

Etergo erhält 10 Mio. Euro für AppScooter

Das niederländische Startup Etergo hat für seinen AppScooter mehr als zehn Millionen Euro von einem deutschen Investor erhalten. Gerüchten zufolge handelt es sich um ein deutsches Automobilunternehmen, das jedoch namentlich nicht genannt wird.

AppScooter soll in Masse produziert werden

Etergo möchte mit der Kapitalspritze das erste E-Roller-Modell Appscooter, das auch oft als holländischer „Tesla auf zwei Rädern“ bezeichnet wird, serienmäßig produzieren. Das Unternehmen wird laut eigener Angabe ab dem zweiten Halbjahr 2019 mit der Auslieferung der HiTech E-Roller starten.

Konkurrenz für Unu, Kumpan & Govecs

Ein besonderes Feature beim AppScooter ist die 4G-Verbindung, über die man während der Fahrt online gehen kann. Der AppScooter als Konkurrenz für Unu, Kumpan, Govecs & Co wird voraussichtlich 3.399 Euro kosten.

AppScooter® – A.k.a. the “Dutch Tesla on Two Wheels”

Mit dem Klick auf den „Playbutton“ stimmen Sie zu, dass auf dieser Website der „Youtube Embed Code“ geladen werden darf. Für mehr Informationen, sehen Sie unsere Datenschutzerklärung.