Skip to main content

Endlich: Bundesregierung veröffentlicht PLEV!

Nach dem jahrelangen Kampf um die Zulassung von E-Scootern, Hoverboards und anderer Elektrogefährte im Straßenverkehr scheint es nun endlich so weit zu sein. Die Zulassungsverordnung für Elektrokleinstfahrzeuge (PLEV) wurde laut Pressemeldung der Walberg Urban Electrics GmbH vom Bundesverkehrsministerium veröffentlicht.

Nun muss der Entwurf nur noch durch den Bundesrat und die Europäische Kommission und tritt voraussichtlich bereits im Frühjahr 2019 in Kraft.

Die Regelungen der PLEV im Detail

Was wird an Regularien der neuen Fahrzeugklasse PLEV nun konkret verabschiedet? Die neue Verordnung unterscheidet zwei Klassen, zum einen zwischen Fahrzeuge bis 12 km/h und zum anderen 20 km/h Höchstgeschwindigkeit. Für letztere ist die Fahrradwegnutzung vorgeschrieben.

Für Fahrzeuge bis 12 km/h genügt ein Mindestalter von 12 Jahren, bei  20 km/h sind es 15 Jahre. Eine Helmpflicht gibt es nicht und es wird nun doch kein Mofa-Führerschein benötigt. Allerdings ist eine Versicherung für die Fahrzeuge Pflicht, welche durch eine Klebeplakette belegt wird.

Paragraphen-Zeichen

PLEV als neue Zulassungsverordnung für Elektrokleinstfahrzeuge (Bild: Pixabay)