Skip to main content

emmy und Green City: 200 neue E-Roller für München!

Die Münchner Mobilitätslandschaft wird immer elektrischer. Die E-Schwalben erobern Münchens Straßen. Es sind bereits rund 200 E-Schwalben der Green City AG und emmy in München unterwegs. Die Unternehmen berichten stolz von einem Nutzer-Zuwachs im Sharing-System auf über 10.000 Kunden. Nun sollen noch 200 weitere E-Roller dazu kommen.

Joint-Venture zwischen emmy & Green City
Eine Crowdfinanzierung soll die neuen Roller nach München bringen. Durchschnittlich sind die emmy Rollerfahrer bei jedem Kunden rund 20 Minuten mit ihrer roten E-Schwalbe im Einsatz. Sie können über die App free2move gebucht werden. Das Berliner Unternehmen ist bereits in fünf deutschen Großstädten aktiv. In München gibt es ein Joint-Venture zwischen emmy und Green City. Stück für Stück erobert die Rollerflotte weitere Münchner Stadtteile. Erst kürzlich kam Giesing dazu.

Selbst in das Sharing-Konzept investieren
Bis zum Sommer sollen alle 400 E-Roller im Einsatz sein.Wer einen Beitrag leisten möchte, kann bis maximal 10.000 Euro unter www.greencity-crowd.de in das Sharing-Konzept investieren. Rund 300 Anleger haben bereits knapp 700.000 Euro in das E-Mobility-Projekt gesteckt, was die Münchner Rollerflotte auf 200 E-Scooter aufgestockt hat.