Skip to main content

E-Scooter zum Ausleihen: Deutschland-Premiere in Bamberg

Bamberg wird die erste Stadt in Deutschland mit einem Leihservice für eScooter. Da die Elektrofahrzeuge hierzulande noch nicht offiziell zugelassen sind, werden die ersten Fahrer mit einer Sondergenehmigung durch die Straßen rollen.

Partnerschaft mit Bird

Es handelt sich um eine Kooperation von Bird, dem Marktführer im E-Scooter-Leihmarkt aus den USA, mit den Bamberger Stadtwerken. Ab Frühjahr 2019 wird die Nutzung laut der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Regelung auf öffentlichen Straßen gesetzlich erlaubt sein.

Danach werden in Bamberg 100 Roller zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Die maximal 20 km/h schnellen E-Scooter werden dabei über das gesamte Stadtgebiet verteilt und können leihweise von allen Bürgern und Besuchern der Stadt Bamberg genutzt werden

Die E-Scooter zum Ausleihen kosten 15 Cent pro Minute

Wer sich einen elektrischen Tretroller ausleiht, wird in Bamberg 15 Cent pro Minute bezahlen. Hinzu kommt ein Grundpreis von einem Euro pro Fahrt. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Bird-Mitarbeiter sollen kontrollieren, dass die Elektro-Scooter ordentlich abgestellt werden. Diese werden zudem jeden Abend um 21 Uhr eingesammelt, gereinigt und gewartet.

Bamberg mit dem Alten Rathaus

E-Scooter zum Ausleihen: Die Deutschlandpremiere erfolgt in Bamberg!