Skip to main content

CES: Harley-Davidson stellt Elektro-Motorrad vor

Auf der Consumer Electronics Show (kurz CES) in Las Vegas präsentiert der Motorradhersteller Harley Davidson sein erstes Elektro-Motorrad, das bislang nur als Prototyp zu sehen war.

Der Fahrspaß kommt nicht zu kurz

Mit dem elektrischen Motorrad „LiveWire“ betritt Harley Davidson Neuland und verblüfft Kunden und Konkurrenz. Der Fahrspaß kommt bei dem Elektromotorrad keineswegs zu kurz. Dafür sprechen die Leistungsdaten: LiveWire kommt ohne Gangwechsel in 3,5 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (96,5 km/h).

Bei der Reichweite gibt der Hersteller für das LiveWire-Motorrad 177 Kilometer an. Die Batterie kann auch zu Hause an der Steckdose geladen werden.

LiveWire kostet rund 26.000 Euro

Via Smartphone-App kann der Fahrer Ladestand und Standort des Motorrads kontrollieren. Das Elektro-Motorrad wird ab August ausgeliefert und wird rund 26.000 Euro kosten. Vorbestellungen sind bereits möglich.

LiveWire Walk-around at CES | Harley-Davidson

Mit dem Klick auf den „Playbutton“ stimmen Sie zu, dass auf dieser Website der „Youtube Embed Code“ geladen werden darf. Für mehr Informationen, sehen Sie unsere Datenschutzerklärung.